Solidarität mit iranischen Filmemachern

Ich unterstütze die Solidaritätsaktion der taz für die inhaftierten iranischen Filmemacher Jafar Panahi und Mohammad Rasoulof. Die beiden wurden verurteilt zu 6 Jahren Gefängnis und 20-jährigem Berufsverbot, sowie 20 Jahren Reise- und Interviewverbot, weil sie einen Film drehen wollten, der womöglich dem Regime im Iran nicht gefallen hätte. Mehr zur Aktion im taz-Blog und die taz über Mohammad Rasoulof mit Links zu anderen Artikeln und Kommentaren über Repressionen im Iran.

Alle Menschen unterliegen von Natur aus den gleichen Rechten und Gesetzen. Wenn Menschen Menschenrechte und Mitbestimmung einfordern und diejenigen absetzen wollen, die dies verhindern, kann man das nur unterstützen, egal wo.

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen von 1948 auf Deutsch und weitere Informationen über Menschenrechte auf den Seiten der Vereinten Nationen.

Den Link zum Avaaz-Netzwerk wollte ich noch nachtragen für alle, die auch ihre Solidarität mit den Ägyptern bekunden wollen.

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: